Akkubohrschrauber kaufen

Ein Akkubohrschrauber verbindet die Vorteile eines kabellosen Elektrowerkzeugs mit den starken Eigenschaften eines Bohrschraubers. Dabei ist ein Akkubohrschrauber das perfekte Allround-Werkzeug für den fortgeschrittenen Heimwerker oder Profi: Ganz gleich, ob ein Möbelstück fachmännisch aufgebaut und fixiert oder ein sauberes Loch in Holz, Stein oder Metall gebohrt werden soll, mit einem Akkubohrschrauber haben Sie für jeden Arbeitsschritt in Haus und Heimwerk einen leistungsstarken, handlichen Allzweck-Helfer zur Hand. So müssen Sie nicht drei Spezialwerkzeuge kaufen, sondern bekommen eine günstige Alternative für alle Arbeiten in Haus, Garten und Heimwerk in einem Werkzeug - und das bei einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis, denn unterm Strich sparen Sie immerhin zwei Werkzeuge.

Wie funktioniert ein Akkubohrschrauber?

Ein Akkubohrschrauber funktioniert analog zu einem kabelbetriebenen Werkzeug, mit dem großen Vorteil, dass man Dank des Akkus unabhängig von einer Stromversorgung und ungehindert durch störende Kabel arbeiten kann. Außerdem ist ein Akkuwerkzeug eine sinnvolle Alternative für alle, die Stromkabel am Bau generell vermeiden möchten, um die Gefahr eines tödlichen Stromschlags bei Unfällen einzudämmen.

Ein Akkubohrschrauber ist ähnlich wie ein Akkuschrauber ein elektrisches Werkzeug mit einer mehrstufigen Drehmoment-Regelung, um für unterschiedliche Arbeiten jeweils die Sensibilität einstellen zu können. Dabei riegelt der Motor abhängig von der Einstellung bei einem entsprechenden Widerstand automatisch ab. Dadurch verhindert man das Überdrehen beim Schrauben und damit Beschädigungen an zerbrechlichen Materialien.

Zusätzlich hat ein Akkubohrschrauber einen Schalter zum Umschalten auf den Bohrerbetrieb. Nun wird der Motor ähnlich wie beim Auto in einen anderen Gang geschaltet, der bei einer höheren Drehzahl und mehr Leistung aber entsprechend geringerer Sensibilität auch schwere Arbeiten an harten Materialien erlaubt.

So ermöglicht ein Akkubohrschrauber die Reparatur der Modelleisenbahn mit einem sanften Anlauf ebenso wie die Konstruktion von Möbeln und das saubere Bohren von Löchern in Stein- oder Betonwände.

Am Abzug befindet sich in der Regel ein Umschaltknopf für die Drehrichtung. Damit kann man die Drehrichtung des Akkubohrschraubers von links auf rechts umschalten, die Mittelstellung ist normalerweise eine Sicherung, um zu verhindern, dass der Akku leer läuft, falls sich beispielsweise ein anderes Werkzeug am Auslöser verkeilt.

Wichtigste Leistungsmerkmale eines Akkubohrschraubers

In der Regel wird der Motor des Akkubohrschraubers mit 12,8 bis 14,4 Volt Leistung betrieben. Je nach Modell und Hersteller variiert die Leistung erheblich. Dabei gilt als Faustregel: Billig kauft man doppelt.

Sparen Sie also nicht unnötig beim Kauf von Werkzeugen, schließlich handelt es sich in der Regel um eine Investition, die man nicht jährlich macht und die sich lange bezahlt machen soll. Besonders bei Akkuwerkzeugen entscheidet der Preis oft über die Lade- und Lebenszeit des Akkus. Auf der anderen Seite ist es auch nicht immer ratsam, automatisch das teuerste Werkzeug zu kaufen. Suchen Sie ein vernünftiges Allzweck-Werkzeug, das sich lange bezahlt machen soll, sollten Sie preislich "im oberen Mittelfeld" suchen.

Der Akkubohrschrauber sollte leicht sein (üblich sind etwa 1,6 bis 2,0 kg ohne Akku), gut in der Hand liegen und eine mehrstufige Drehmoment-Einstellung sollte unbedingt möglich sein. Die elektronische Bremse verhindert dabei das Überdrehen der Schrauben und ermöglicht ein schnelleres und effizienteres Arbeiten. Einige Hersteller bieten statt der mechanischen eine elektronische Drehmoment-Regelung an; diese bieten den großen Vorteil, dass man zwischen Schrauben und Bohren umschalten kann, ohne die Einstellung des Drehmoments zu verstellen.

Worauf man beim Kauf eines Akkubohrschraubers besonders achten sollte

Aufgrund der in Deutschland geltenden Garantierichtlinien geben alle Hersteller 24 Monate Garantie auf Elektrogeräte ab dem Kaufdatum. Dies gilt allerdings nicht für den Akku, da es sich um ein Gebrauchsteil mit hohem Verschleiß handelt.

Achten Sie daher unbedingt auf die Garantie des Herstellers auf den Akku: Viele Hersteller geben lediglich ein Jahr Garantie auf die Akkus. Eine längere Garantiezeit ist also in der Regel ein gutes Indiz dafür, dass die Qualität des Akkus besonders hoch ist. Einige Hersteller bieten außerdem intelligente Ladegeräte an, welche die Akkus gezielt restentladen, neuladen und selbstständig den Ladevorgang stoppen, sobald der Akku aufgeladen ist; dies verhindert ein Überhitzen des Akkus und erhält dessen Lebenszeit ganz erheblich.

Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal ist auch eine kurze Ladezeit des Akkus bei einer langen Laufzeit: Ein Akku beispielsweise, der länger lädt, als er den Motor antreibt, ist eindeutig ein unbrauchbares Billigprodukt. Vermeiden Sie daher unbedingt Dumping-Angebote bei Discountern und achten Sie umso mehr auf Produkte namhafter Hersteller.

Ein bürstenloser Motor ist außerdem eine Gewährleistung für einen geräusch- und wartungsarmen Akkubohrschrauber, außerdem sollte der Akkubohrschrauber über ein Schnellspann-System für die Bits verfügen. Viele Hersteller bieten dabei eigene Systeme an, die gängigsten sind jedoch derzeit die so genannte FastFix-Schnittstelle und das Centrotec-Schnellwechselsystem. Sie ermöglichen einen blitzschnellen und problemlosen Wechsel des Zubehörs, so dass Sie sich in aller Ruhe auf Ihr Projekt konzentrieren können.



Copyright 2018 Werkzeuge

Werkzeuge

Bohrmaschinen

 Tischbohrmaschine

 Säulenbohrmaschine

 Ständerbohrmaschine

 Schlagbohrmaschine

Hammer

 Bohrhammer

 Abbruchhammer

 Stemmhammer

Akkuschrauber

Schlagschrauber

Sägen

 Kettensäge

 Motorsäge

 Tischkreissäge

 Bandsäge

 Kreissäge

 Wippsäge

 Handkreissäge

 Stichsäge

 Kappsäge

 Brennholzsäge

 Formatkreissäge

 Dekupiersäge

Schleifer

 Winkelschleifer

 Bandschleifer

 Exzenterschleifer

 Schwingschleifer

Fräsen

 Oberfräse

 Tischfräse

 Mauernutfräse

Weitere Werkzeuge

Kontakt – Impressum