Dickenhobel kaufen

In der Kategorie der Holzbearbeitungsmaschinen ist der Dickenhobel ein wichtiges Werkzeug, um anstehende Aufgaben zu lösen: Mit dem Dickenhobel werden Bretter, Balken und Kanthölzer bearbeitet. Dabei können diese auf Dicke und Breite bearbeitet werden. Der Begriff Dickenhobel ist sehr alt. Es existiert auch noch die Bezeichnung Dicktenhobel. Eigentlich ist dieses Werkzeug auch als Fräse zu bezeichnen, denn dies drückt wohl am besten aus, was für ein Arbeitsgang mit diesem Werkzeug durchgeführt wird.

Einsatzgebiete der Dickenhobel

Es sind Dickenhobelmaschinen für den Heimwerkerbereich, die professionelle Bearbeitung in der Holzwerkstatt und die industrielle Fertigung im Einsatz. Diese unterscheiden sich wesentlich in Größe und Leistung. Dickenhobel für den Heimwerker sind ab ca. 500 Euro erhältlich und helfen manches Problem für den Bastler zu lösen. In der Tischlerei und Schreinerei werden Dickenhobel mit größeren Schnittbreiten benötigt. Hier wird zum Beispiel im Holzformenbau das Material auf Höhe und Breite gehobelt. Sehr präzise Einstellmöglichkeiten ermöglichen millimetergenaues arbeiten. Die industriell eingesetzten Dickenhobel sind in der Lage, innerhalb kürzester Zeit große Mengen gesägten Holzes zu verarbeiten. Die Stärke des abzutragenden Materials kann ein Vielfaches der Heimwerkermaschine betragen.

Funktionsweise der Dickenhobel - Einzugswalze, Messerwelle und Auszugswalze

Die Funktionsweise der Dickenhobelmaschine ist schnell erklärt. Das Werkstück aus Holz wird auf dem Maschinentisch aufgesetzt und in Richtung Messerwelle geschoben. Dabei wird es von Einzugswalzen erfasst. Zuvor befindet sich noch eine Höhenbegrenzung, die mit der Messerwelle die maximale Schnitthöhe vorgibt. Die Einzugswalzen befördern das Werkstück in Richtung der Messerwelle. Hier erfolgt der eigentliche Hobelvorgang. Hinter der Messerwelle befindet sich eine weitere Vorschubwalze oder auch Auszugswalze. Dies ist anders gearbeitet als die erste, denn sie darf das fertig gehobelte Material nicht mehr beschädigen. Im Arbeitstisch sind meist zwei Gleitwalzen, welche die Reibung des Werkstücks minimieren. Aus diesem Grunde sind sie leicht vorstehend montiert. Die so genannte Messerwelle hobelt das Material im Gegenlauf. Eine Absaugung garantiert den Abtransport der Holzspäne, die reichlich anfallen.

Die Einzugswalze, die Auszugswalze und die Messerwelle befinden sich oben und sind durch eine stabile Konstruktion in der Form eines Tunnels verstellbar mit dem Arbeitstisch verbunden. Diese Verstellung dient dazu, die Materialhöhe einzustellen, die bearbeitet aus der Maschine herauskommen soll. Gerade bei Heimwerkermaschinen ist noch ein oberer Arbeitstisch vorgesehen, der ein schnelles Abrichten von Hölzern ermöglicht. Somit bleibt für den Dickenhobel die Feinbearbeitung vorbehalten. Durch die hohe Drehzahl der Messerwelle werden sehr feine Oberflächen erreicht. Diese lassen sich mithilfe der Vorschubgeschwindigkeit verändern.

Die Hauptkriterien des Dickenhobels werden durch die Motorleistung, die Breite der Messerwelle, die maximale Hobeltiefe und die maximale Vorschubgeschwindigkeit bestimmt. Weiterhin sind maximale Arbeitsweite und Dickenhöhe wichtige Parameter. Ausführungen für Lichtstrom und Drehstrom sind erhältlich. Für Baustellen gibt es transportable Dickenhobelmaschinen sowie auch ortsfeste Dickenhobel. Es kann gerade und winklig abgerichtet werden. Dies ist beispielsweise bei der Herstellung von Fasen sehr nutzbringend.

Hobelmesser für Dickenhobel

Die Hobelmesser sind mit zweiseitigen Schneiden ausgeführt, die beim Stumpfwerden mittels Drehung um 180 Grad in der Messerwelle wieder voll einsatzfähig sind. Es gibt Messerwellen mit zwei oder vier Messern. Die Geschwindigkeit der Messerwelle beträgt zwischen 5.000 und 9.000 Umdrehungen pro Minute. In der Bauform der Messerwellen wird unterschieden in Keilleistenmesserwellen, Wendemesserwellen und Spiralmesserwellen. Die beste Oberflächenqualität erzielt hierbei die Spiralmesserwelle. Das Gehäuse ist stabil und schwingungsarm gefertigt. Als Werkstoff wird Gusseisen verwendet. Heimwerkermaschinen haben auch ein Aluminiumdruckgussgehäuse oder sind aus Stahlguss in Leichtbauweise gefertigt. Das Gewicht von Heimwerkermaschinen liegt zwischen 50 und 100 kg. Industrielle Dickenhobelmaschinen wiegen 1.000 kg und mehr. In der Industrie sind die Dickenhobelmaschinen mit Vorwahlautomatik und einer Anzahl von Speicherplätzen zur automatischen Einstellung verschiedener Bearbeitungsstärken versehen. Heimwerkermaschinen werden mittels Handrad manuell eingestellt. In der Industrie sind auch verschiedene Vorschubgeschwindigkeiten einstellbar, die zwischen 5 und 20 Metern pro Minute liegen. Ein Parallelanschlag garantiert gerade zur Bearbeitung von Fasen ein genaues Führen des Werkstücks.

Weitere Tipps zur Auswahl von Dickenhobelmaschinen

Bei der Auswahl eines Dickenhobels für den eigenen Einsatz ist Folgendes zu beachten. Die Größe der zu bearbeitenden Werkstücke bestimmt wesentlich die Auswahl des Modells. Weiterhin ist zu klären, ob die Dickenhobelmaschine mit Lichtstrom oder Kraftstrom betrieben wird. Wenn ein portabler Einsatz gewünscht ist, dann ist auch dies zu berücksichtigen. Wenn es nur darum geht, einmal ein Profilholz zu bearbeiten oder ein paar Bretter für den privaten Bedarf zu bearbeiten, reichen meistens die im Heimwerkerbedarf erhältlichen Dickenhobelmaschinen. Bei Interesse können die Dickenhobelmaschinen auf den jährlich in jeder größeren Stadt durchgeführten Heimwerkermessen getestet werden. Werksvertretungen oder auch der Werkzeugfachhandel haben Vorführzentren, die bei der Auswahl der geeigneten Dickenhobelmaschine umfangreiche Unterstützung geben können. Es ist auch zu beachten, wie die Ersatzteilversorgung ist und welche Preise die Ersatzmesser haben. Ein guter Kundendienst ist gerade im Bereich des Handwerks und der Industrie unbedingt notwendig.



Copyright 2018 Werkzeuge

Werkzeuge

Bohrmaschinen

 Tischbohrmaschine

 Säulenbohrmaschine

 Ständerbohrmaschine

 Schlagbohrmaschine

Hammer

 Bohrhammer

 Abbruchhammer

 Stemmhammer

Akkuschrauber

Schlagschrauber

Sägen

 Kettensäge

 Motorsäge

 Tischkreissäge

 Bandsäge

 Kreissäge

 Wippsäge

 Handkreissäge

 Stichsäge

 Kappsäge

 Brennholzsäge

 Formatkreissäge

 Dekupiersäge

Schleifer

 Winkelschleifer

 Bandschleifer

 Exzenterschleifer

 Schwingschleifer

Fräsen

 Oberfräse

 Tischfräse

 Mauernutfräse

Weitere Werkzeuge

Kontakt – Impressum