Elektrohobel kaufen

Der Elektrohobel ist die moderne Variante des herkömmlichen alten Handhobels, der mit zwei Händen geführt werden musste und einen hohen Kraftaufwand erforderte. Dagegen lässt sich der Elektrohobel auch mit einer Hand und problemlos von untrainierten Laien bedienen, ist damit also eine praktische, komfortable und vergleichsweise kostengünstige Alternative für alle, die umfangreiche und anstrengende Holzarbeiten scheuen.

Mit einem Elektrohobel kann sowohl Material abgetragen als auch begradigt werden. Durch das Entfernen von Spänen können zudem Falze und Nuten hergestellt, Kanten gebrochen oder Werkstücke abgeschrägt werden. Auch aus sägerauen Kanthölzern oder Latten kann man mit Hilfe des Elektrohobels mühelos glatte Balken oder Leisten herstellen. Nicht zuletzt findet ein Elektrohobel Verwendung beim Anfasen von Hölzern oder beim Kürzen von schleifenden Türen. Je nach Beschaffenheit des Elektrohobels und nach der Härte des Materials können mit jedem Zug des Elektrohobels bis zu drei Millimeter Material entfernt werden. Wichtig ist aber: Dieses Werkzeug eignet sich ausschließlich für das Bearbeiten von Holz.

Funktionsweise und Bedienung der Elektrohobel

Ein Elektrohobel verfügt zumeist über zwei Messer, die von einer im Normalfall beidseitig gelagerten rotierenden Welle angetrieben werden. Diese Hobelwelle ist herkömmlicherweise aus Aluminium gefertigt. Sie wird mit Hilfe eines Riemens von einem elektronischen Motor angetrieben und kann mit etwa 10.000 Umdrehungen in der Minute eine sehr hohe Drehzahl erreichen. Die Hobelsohle befindet sich vor und hinter der Hobelwelle. Im vorderen Teil sind Nuten in V-Form angebracht, die eine leichtere Führung von Werkstücken beim Anfasen ermöglichen sollen. Der hintere Teil der Hobelsohle befindet sich auf derselben Ebene wie der Schneidenflugkreis. Um den Umfang der Abtragsleistung regulieren zu können, lässt sich die Höhe der Messer stufenlos verstellen. Die Hobelmesser sind dabei auswechselbar.

Wichtig ist es, den Elektrohobel immer bei eingeschaltetem Motor anzusetzen. Dieser sollte jederzeit frei laufen können. Wenn die Drehzahl sinkt, sollten daher entweder der Vorschub oder die Dicke der Späne verringert werden - oder bei Notwendigkeit beides. Beim Anhobeln sollte zudem die vordere und beim Aushobeln die hintere Hobelsohle belastet werden, damit der Elektrohobel nicht abkippt.

Wenn größere Arbeiten ausgeführt werden, genügt der am Elektrohobel befestigte Staubbeutel nicht, um die Späne aufzufangen, sondern es sollte zusätzlich ein Werkstattsauger eingesetzt werden. Manche Elektrohobel verfügen über die Option, eine Absaugevorrichtung anzuschließen. Vor allem, wenn die gehobelten Späne dicker sind, sollte der Staubbeutel zudem häufig geleert werden, damit die Absaugkanäle des Elektrohobels nicht verstopfen, was auch ein schlechtes optisches Ergebnis nach sich zieht.

Wichtigste Leistungsmerkmale der Elektrohobel

Ein besonderes Leistungsmerkmal ist ein so genannter Parkschuh, der verhindert, dass die auslaufende Hobelwelle in die Werkbank schlägt, wenn der Elektrohobel abgeschaltet wird. Die meisten modernen Elektrohobel verfügen über Hartmetallmesser (HM-Wendemesser), die eine hohe Lebensdauer haben. Nachteilig ist jedoch, dass sie nicht nachgeschärft werden können. Wenn sie stumpf werden, so können sie jedoch zunächst umgedreht werden. Empfindlicher und daher nur für Weichholz geeignet sind Wendemesser aus HHS-Stahl. Auch diesem Material bestehen auch Rustikal-Wendemesser, die durch ihre geschwungene Form das Holz ungleichmäßig aufrauen. Wer beispielsweise seinen Möbeln einen rustikalen Touch verpassen möchte, kann diese mit solchen Rustikal-Wendemessern entsprechend bearbeiten.

Hobelmesser, die aus HHS-Stahl bestehen, sind zwar anfangs schärfer und erzeugen daher, wenn sie neu sind, auch ein schöneres Ergebnis. Der Nachteil ist neben dem schnellen Abstumpfen jedoch, dass der Elektrohobel nach jedem Wechsel der Hobelmesser neu eingestellt werden muss, da sich die Maße der Hobelmesser durch die Abnutzung verändern. Wichtig im Hinblick auf die Hobelmesser ist auch, dass manche Rustikal- und Profilmesser spezielle Profilwellen erfordern. Auch Spiralmesser für Elektrohobel sind erhältlich. Diese werden leicht angeschrägt in die Hobelwelle gefasst, wodurch sich eine verringerte Anzahl an Hobelschlägen ergibt.

Worauf sollte man beim Kauf eines Elektrohobels besonders achten?

Beim Kauf eines Elektrohobels ist vergleichsweise wenig zu beachten, da die Leistung auch preisgünstiger Elektrohobel für den Heimwerkerbedarf vollkommen ausreicht. Viel wichtiger ist, wie beschrieben, auf einen fachgerechten Einsatz und daher auch auf einen dem Zweck angemessenen Kauf der Hobelmesser zu achten. Außerdem empfiehlt sich für besondere Einsatzzwecke eine von diversen Sonderformen des Elektrohobels. So gibt es beispielsweise den Zimmermannshobel, auch Balkenhobel genannt, der nicht wie herkömmliche Elektrohobel über eine Hobelbreite von 82 mm verfügt, sondern bis zu 350 mm breit ist. Damit eignet er sich sehr gut, um sägeraues Bauholz zu glätten. Außerdem verfügt er über einen besonders großen Spanauswurf, durch den auch feuchte Späne sicher entsorgt werden können.

Eine andere Sonderform ist der Falzhobel, mit dem es möglich ist, unbegrenzt tiefe Fälze zu erzeugen. Bei herkömmlichen Elektrohobeln dagegen ist die Falztiefe auf wenige Millimeter begrenzt. Bei dem Bündighobel handelt es sich um eine dritte Sonderform des Elektrohobels. Hiermit können beispielsweise verschiedenste Arten von Anleimern an Platten oder auch ausgeflickte Harzgalle bündig zur Fläche gehobelt werden.



Copyright 2018 Werkzeuge

Werkzeuge

Bohrmaschinen

 Tischbohrmaschine

 Säulenbohrmaschine

 Ständerbohrmaschine

 Schlagbohrmaschine

Hammer

 Bohrhammer

 Abbruchhammer

 Stemmhammer

Akkuschrauber

Schlagschrauber

Sägen

 Kettensäge

 Motorsäge

 Tischkreissäge

 Bandsäge

 Kreissäge

 Wippsäge

 Handkreissäge

 Stichsäge

 Kappsäge

 Brennholzsäge

 Formatkreissäge

 Dekupiersäge

Schleifer

 Winkelschleifer

 Bandschleifer

 Exzenterschleifer

 Schwingschleifer

Fräsen

 Oberfräse

 Tischfräse

 Mauernutfräse

Weitere Werkzeuge

Kontakt – Impressum